PS5 DualSense Edge Wireless: Kürzere Akkulaufzeit lässt sich nicht vermeiden

PS5 Controller mit Akkuanzeige

Sony hat einen neuen DualSense Edge Wireless Controller für die Playstation 5 angekündigt. Der Controller wird 240 Euro kosten und ist ab dem 23. Februar 2023 verfügbar. Sonys erster ProController, wird einemoderat kürzere Akkulaufzeit haben als das herkömmliche PS5Gamepad. Obwohl dies ärgerlich ist, ist diese kürzere Akkulaufzeit logisch.

Was ist neu am DualSense Edge Wireless Controller?

Der Dualsense Edge Wireless Controller für die Playstation 5 bietet Anpassungsmöglichkeiten für die Trigger, zusätzliche Rücktasten und die Möglichkeit, die Analogsticks inklusive Mechanik gegen eine Gebühr auszutauschen. Das neue Gamepad von Sony bietet, bis zu drei verschiedene Profile, Anpassungen der Deadzone und Sensibilität der Analogsticks sowie benutzerdefinierte Tastenbelegungen. Es gibt vier Profile für die Stick-Sensibilität, darunter stetig und dynamisch. 

Akkulaufzeit vom Pro-Controller ist kürzer

Der ProController, wird eine moderat kürzere Akkulaufzeit als der herkömmliche PS5Gamepad haben. Dies ist auf die zusätzlichen Funktionen des ProControllers zurückzuführen. Obwohl es eine plausible Erklärung dafür gibt, wieso Sony nicht einfach einen größeren Akku verwendet hat, wird die Akkulaufzeit des DualSense Edge wahrscheinlich kürzer sein als die des herkömmlichen Gamepads.

Der Controller hat zusätzliche Funktionen, die einen elektrischen Stromkreis benötigen. Dadurch ist die Platine des Controllers größer und verbraucht mehr Energie, was zu einer verkürzten Akkulaufzeit führt. Der DualSense Edge verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku mit 1580 mAh, der im Neuzustand für ca. 12 Stunden Spielzeit reicht. Mit der Zeit wird die Kapazität jedoch abnehmen, sodass man auch das teure Modell früher wieder aufladen muss.

Sonys Abwägung beim DualSense Edge Controller, einem schwereren Modell des StandardControllers, ist einleuchtend, da ein LithiumIonenAkku mit mehr Batteriezellen ein höheres Gewicht auf die Waage bringen würde. Auch deutet das Sony an, dass ein leistungsfähigerer Akku den kompakten Formfaktor beeinträchtigen würde. Ersatzakkus mit höherer Ladekapazität passen zwar in das Gehäuse des StandardControllers, der Stauraum im Gehäuse des ProfiPendants könnte aber eingeschränkt sein.

Veröffentlicht in Konsolen, News, Tech & Reparaturen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert