Jamborepair: Die häufigsten Defekte von Handy, Smartwatch & Co.

Häufigste Defekte Handy, Smartwatch, Tablet im Mai 2021 Diagramm


Jedes Jahr erscheint eine Vielzahl an neuen Handy-Modellen und anderen Gadgets. Insbesondere Smartphones sind schon lange Must-Haves – Fast 90 Prozent der Deutschen besitzen eins (Statista). Der tägliche Gebrauch führt jedoch dazu, dass Displays Risse bekommen oder der Akku schwächelt. 

Du willst wissen, welche Schäden außerdem zu den häufigsten Defekten von Handy, Smartwatch & Co. gehören und wie du deine Alltagsbegleiter schützen kannst? Alles Wichtige zu diesen Themen erfährst du in diesem Blogbeitrag aus erster Hand von den Reparaturprofis von Jamborepair.

Die häufigsten Defekte von Tablets, Smartwatches und Handys

  1. Glas- und Displayschaden
  2. Wasserschaden
  3. Akkuschaden

Glas- und Displayschaden

In vielen Situation greifen wir als erstes in die Tasche oder ans Handgelenk, um schöne Momente als Fotos und Videos festzuhalten, Freunde und Familie per Videoanruf zu kontaktieren, Games zu spielen oder Social Media zu checken.

Wenn man dabei nicht richtig aufpasst, kann das ärgerliche Folgen haben. Es passiert schnell, dass das Tablet vom Tisch fällt oder das Smartphone aus der Hand rutscht. Daher ist es keine Überraschung, dass ein kaputtes Glas oder Display zu den häufigsten Defekten bei Smartphones, Tablets und Smartwatches gehört.

Die heutige Technologie bietet die Möglichkeit, Glas und Display unabhängig voneinander reparieren zu können. So muss nicht zwingend die komplette Display-Einheit ausgetauscht werden.

Display kaputt
Profitipp: 

Schütze dein Handy, Tablet oder deine Smartwatch mit einer Hülle inkl. Displayschutz. So werden die empfindlichen Ecken beim möglichen Aufprall, der zu einem Sturzschaden führen kann, geschützt. Outdoor-Cases sowie Silikonhüllen absorbieren den Schock und bieten grundsätzlich den besten Schutz.

Wasserschaden

Im Vergleich zu einem Displayschaden ist die Wahrscheinlichkeit, mit einem Wasserschaden Bekanntschaft zu machen, bei weitem seltener. Sollte dein Gerät dennoch in Kontakt mit Flüssigkeit kommen, ist die Vorgehensweise bei der Reparatur ausschlaggebend. Wasserschäden gehören zu den häufigsten Defekten, werden aber stark unterschätzt. 

Das bloße Trocknen und in Reis legen, wie es in vielen Blogs beschrieben wird, reicht nicht aus, um die Schäden zu beheben. Korrosion und verbrannte Stellen an den Hauptplatinen treten oft in Folge eines Wasserschadens auf. Durch eine professionelle Reinigung kann die Hauptplatine jedoch repariert werden. 

Das Beste, was du nach einem Wasserschaden machen kannst, ist das Gerät aus zu lassen und nicht zu benutzen. Sorge zeitnah dafür, dass ein spezialisierter Reparaturservice dein Gerät professionell behandelt. Eine zu lange Nutzung und Wartezeit könnte dein Smartphone, Tablet oder deine Smartwatch irreparabel beschädigen. In solchen Fällen solltest du deswegen dein Gerät zum Profi bringen.

Wasserschaden Handy
Du hängst an deinem Smartphone, Laptop oder Tablet?

Egal ob Display-, Akku- oder Wasserschaden: Lass dein kaputtes Gerät jetzt einfach per Versandreparatur wieder auf Vordermann bringen.

Akkuschaden

Akku kaputt

Die Ladeleistung deines Smartphones hat nachgelassen oder der Akku entlädt sich sehr schnell,
sodass du ständig am Ladekabel hängst? Das liegt daran, dass dein Akku ein Verschleißteil ist
und mit zunehmender Nutzung an Leistung verliert. 

So ist das auch zum Beispiel mit Autoreifen. Stell dir das Aufziehen neuer Autoreifen vor. Je mehr du mit demselben Reifensatz fährst und weitere Strecken zurücklegst, desto eher passiert es, dass deine Reifen an Profiltiefe verlieren. Dann musst du unbedingt einen Termin mit der Werkstatt deines Vertrauens ausmachen.

Ganz egal ob du stundenlang zockst, Musik beim Sport machen hörst, YouTube- oder TikTok-Videos schaust: Heutzutage wird das Smartphone überwiegend zur Unterhaltung genutzt. 
Zudem sind bestimmte Apps Energiefresser. Nutzt du viele Apps und hast mehr Speicher verbraucht, so muss dein Handy mehr leisten.

Das Handy ist ein stromhungriges Gerät. Je länger du dein Handy nutzt, umso größer ist das Verlangen nach Energie.

Oft werden Tipps und Tricks aufgezeigt, wie du mit deinem Handy energiesparender durch den Tag kommst und deinem Akku dadurch ein längeres Leben ermöglichst. Du findest Spartipps wie: Gerät vollständig entladen, im Flugmodus aufladen oder den Dark Mode verwenden.

Unsere Meinung: Nicht verunsichern lassen. Das Smartphone und auch Geräte wie Smartwatches, Tablets und Notebooks dienen zur Unterhaltung. Dementsprechend empfehlen wir, das eigene Gerät uneingeschränkt zu nutzen und die digitale Welt zu erkunden.

Die Faszination für immer modernere Geräten steigt. Auch die Neugier, wie ein Smartphone tickt und wie man bei Schadensfällen, die Reparatur eigenständig übernimmt, wächst. Vielleicht gelingt es dir, die Balance zwischen effizienter und umfangreicher Nutzung zu finden.

Lang lebe der Akku?

Hier geht’s zu allen Tipps zum richtigen Umgang mit deinem Akku.

Jamborepair besteht aus einem jungen und professionellen Team von ausgewählten Spezialisten für jedes Anliegen in den Bereichen Smartphone, Notebook, Tablet, Smartwatches uvm.
Basierend auf langjähriger Erfahrung ist der Reparaturservice aus Bremen durch besondere Skills und hochwertiges Equipment bestens ausgerüstet. In diesem Blogbeitrag haben Serkan Tasli, Abbas Jawhar und Jamin Rubiec ihr Wissen mit euch geteilt.

Mehr erfahren

Begleite kaputt.de und folge uns auf Social Media!

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/585883/umfrage/anteil-der-smartphone-nutzer-in-deutschland/
Jamborepair

Veröffentlicht in Tech & Reparaturen, Unsere Reparateure.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.