iPhone X Live Unboxing & Teardown

iPhone X Unboxing, Hands-On & Teardown

Seit letztem Freitag kann das neue iPhone X vorbestellt werden und wie zu erwarten: Binnen weniger Minuten war das iPhone X ausverkauft und die Lieferzeit sprang auf mehrere Wochen. Mittlerweile müssen sich Käufer auf 5 bis 6 Wochen Wartezeit einstellen.

Allein in China gingen bei Apple in den ersten fünf Stunden über 5,5 Millionen iPhone X Vorbestellungen ein. In Europa und den USA war das iPhone X schon nach wenigen Minuten ausverkauft. Nur wer seine Bestellung gegen 9 Uhr morgens deutscher Zeit direkt platzieren konnte, konnte auf eine Lieferung zum 03. November hoffen. Und wir haben es geschafft! Diesen Freitag machen wir unser Päckchen auf, schauen rein und zeigen die neuen Funktionen des iPhone X. Und das alles live gefilmt über unseren YouTube Kanal und Facebook-Account.

Freitag der 03. November, ca. 11:00: Es klingelt eindringlich in unserem Büro, jeder schreckt kurz auf und schaut sich grinsend an. Wir ahnen was uns da bevorsteht. Wenige Minuten später steht der UPS Postbote schnaufend mit einem kleinen Päckchen bei uns im 3. Stock. Nach der Abwicklung nimmt Lukas, unser Livestream Moderator, das Päckchen vorsichtig und legt es behutsam auf den "Livestream-Tisch". Jeder stellt sich in seine Position. Als Licht, Ton, Bild und Lukas bereit sind wartet jeder nur noch auf das "Action" zum:

iPhoneX Livestream Unboxing & Hands-On

Mit viel Spannung wird das iPhone X behutsam von Lukas ausgepackt. Nachdem sich Lukas durch die Kartonage gekämpft hat kommt das neue Superphone zum Vorschein. Die Verpackung ist, wie von Apple zu erwarten, im schlichten, weißen und hochwertigen Design gehalten. Das iPhone X ist in zwei Farbvarianten.  erhältlich: Silber & Space Grau. Auf unseren Tisch landet das iPhone in Space Grau, wobei diese Farbe mit dem bloßen Auge auch die Farbbezeichnung Black erhalten könnte. Der Lieferumfang beinhaltet das Aufladekabel, Kopfhörer und ein USB Adapter.

Auf den ersten Blick fällt sofort der unglaublich große Bildschirm auf. Das ist der größte Bildschirm, den Apple bisher in einem Smartphone verbaut hat. Das Display misst 5,8" (14,7 cm) im Durchmesser. Somit geht der Bildschirm über die gesamte vordere Smartphonefläche und lässt kaum einen Zwischenraum zum Rahmen. Der Home Bottom ist, wie aus den Vorankündigen bekannt, nicht mehr am iPhone X zu finden. Am oberen Rand des Displays ist eine geschickt verbaute Einbuchtung für die Frontkamera. Im Vergleich zu den vorherigen iPhone Modellen ist der Bildschirm nicht eckig sondern rund. Somit gelingt es Apple den Bildschirm noch größer zu gestalten. Um das neue Smartphone auch ohne Kabel laden zu können, ist die Rückseite aus Glas. Auf der Rückseite befindet sich die Hauptkamera mit gleicher Megapixel Anzahl wie auch schon bei seinen Vorgängern. Neu kreiert Apple den Bildstabilisator in der Hauptkamera. Das hat den Vorteil, das trotz starkem Zoom das Bild eine gute Bildqualität hat. Die seitlichen Buttoneinheiten beinhalten die Mute Taste, eine Taste für die Lautstärke und einen Power Button.

Endlich geht es los und Lukas aktiviert zum ersten Mal das neue iPhone X. Er setzt die SIM-Karte ein und nimmt allgemeine Einstellungen vor. Mit ganzen 30 000 Bildpunkten wird ein Scan vom Gesicht gemacht und die Gesichtserkennung ist aktiviert - das ging schnell. Etwas nervös geben wir noch die Apple ID & den neuen Code ein. Jetzt nur noch die Nutzungsbedingungen akzeptieren und es kann losgehen. Um den neuen Bildschirm in voller Pracht bestaunen zu können öffnet Lukas zuerst YouTube. Die Bildqualität ist erstaunlich nur leider wird das Video nicht über den gesamten Bildschirm ausgestrahlt. Lukas gibt nicht auf und aktiviert die iPhone X Kamera. Doch auch hier wird das Video nicht über den gesamten Bildschirm abgespielt.

Fazit: Das neue iPhone X glänzt auf den ersten Blick durch eine elegante Erscheinung und einem sehr großen Display. Das aktivieren des neuen Apple Smartphones ist sehr einfach und gut erklärt. Etwas enttäuschend ist, dass Videos nicht in voller Größe auf dem innovativen Display abgespielt werden können.

iPhone X Teardown - Der Blick ins Innere

Die Details:

Was kostet das iPhone X?

Wer sich das iPhone X kaufen möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen, als bei den vorherigen iPhone Modellen. Das iPhone mit sehr kleinen Speicher von 64 GB kostet auf dem deutschen Markt 1149 €. Für einen Speicher von 256 GB verlangt Apple 1319 €. Wem das auf einen Schlag zuviel ist, kann auch das Apple iPhone X mit einen Mobilfunkvertrag erlangen. So bekommst Du das iPhone X bei O2 für einmalige 169,00 €  und zahlst monatlich 64,99 €.  Um das beste Angebot zu sichern, empfehlen wir die Telefonanbieter sowie die jeweiligen Tarife zu vergleich.

iPhone X Lieferumfang

Konntest Du Dir das iPhone X bestellen, erwartet Dich folgender Lieferumfang:

  • - iPhone X
  • - EarPods mit Lightning Connector
  • - Lightning auf USB Kabel
  • - 5W USB Power Adapter
  • - Lightning auf 3,5 mm Kopfhöreranschluss Adapter

Technische Daten des iPhone X im Überblick:

Display 14,7 cm  - 5,8 Zoll All-Screen + OLED-Display, Auflösung: 2.436 x 1.125 Pixel, 458 ppi
Kamera hinten 12 Megapixel + Weitwinkel- und Teleobjektiv, optischer Zoom, bis zu 10x digitaler Zoom, duale optische Bildstabilisierung, 4fach-LED True Tone Synchronblitz, Objektiv mit 4 Elementen, Porträtlicht (Beta)
Kamera vorne 7 MP Cam mit f/2.2 Blende, Porträtlicht (Beta), „Retina“-Blitz, Animojis-Feature
Akku bis zu 2h länger als beim iPhone 7, Wireless Charging (Qi-Standard), Schnelles Aufladen (30min = 50%)
Prozessor A11 Bionic Chip mit 64-Bit Architektur, Integrierter M11 Motion Coprozessor
Betriebssystem Apple iOS 11
Interner Speicher 64 GB oder 256 GB
Arbeitsspeicher noch unbekannt
Sensoren Face ID, Barometer, 3-Achsen Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor
Konnektivität 802.11 ac WLAN mit MIMO, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS
Maße & Gewicht 143,6 x 70.9 x 7,7 mm & 174 Gramm
Farben Silber, Space Grau
CPU Apple, Hexa-Core /64 Bit)

1. CPU - A11 Bionic

2. CPU - A11 Bionic

Wie sicher ist Face-ID?

Bezüglich der Gesichtserkennung per Face-ID kommen viele Sicherheitsfragen auf. Lässt sich das System überlisten? Beispielsweise mit einem Foto oder der Zwillingsschwester? Apple gibt zu, dass kein System unüberbietbar ist, aber Face-ID sei sicherer als Touch-ID und somit ein großer Fortschritt. Bei der Touch-ID liegt die Wahrscheinlichkeit das System hinterlisten zu können bei 1:50.000 während es bei der Face-ID 1:100.000 sind.

Fotos und einfach 3D-Imitationen reichen nicht, um die Gesichtserkennung auszutricksen, denn dabei wird nicht nur das Gesicht gescannt sondern auch die Augen genau geprüft, was eine Fälschung fast Unmöglich macht.

Was passiert mit den Gesichtsdaten?

Eine weitere Sorge liegt in der Datensicherung. Was passiert mit den gespeicherten Gesichtsdaten? Können sie kriminellen oder staatlichen Stellen in die Hände fallen? Apple versichert hier, dass die Daten ausschließlich in sicheren Bereichen des iPhone-Prozessor gespeichert werden und nicht in der Cloud. Somit wird der Zugriff auf diese Daten allein für den Gesichtsidentifikation verwendet.

Inside iPhone X:

iPhone X Bestandteile

Die Reparierbarkeit des neuen iPhone X:

Was passiert bei einem Display-Bruch?

Der Edelstahlarmen sollte Stöße abfedern, trotzdem ist hier auch die Rückseite des iPhones aus Glas und somit die Gefahr eines Display-Bruchs größer. Deswegen empfiehlt es sich hier eine Hülle zu verwenden, auch wenn das Design dadurch etwas beeinträchtigt wird, doch Reparaturen sind aufwendig und teuer.

Wie teuer ist die iPhone X Reparatur von Apple?

Schon der Dislay-Tausch kostet bei Apple 321,10 Euro. Alle weiteren Reparaturen ("sonstige Schäden") starten bei 611,10 Euro. Um diese hohen Kosten zu umgehen und für Unvorsichtige gibt es das Applecare-Plus-Paket, wo jedoch trotzdem immer eine Selbstbeteiligung anfällt.  Der günstigste Weg ist sicherlich eine freie Smartphone-Werkstatt, die die Reparatur zu einem humanen Preis und Expertise durchführt.

Wireless Charging iPhone X

Gut zu wissen:

  • - zum ersten Mal seit dem iPhone 6 ein neues Design
  • - Spritzwassergeschützt, wasserdicht  bis zu 1 Meter, max. 30 Minuten
  • - vollständig gegen Staub & Schmutz gesichert
  • - Schnellladen mit Ladestation kostet Aufpreis von 88 Euro

 

 

Für dein defektes iPhone X haben wir die Lösung. Hier findest du alle Reparaturen, egal ob Display, Akku oder Ladebuchse!

Folge uns, damit du nichts verpasst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.